20 neue Mitglieder für die Päpstlichen Räte für die Kultur und den Interreligiösen Dialog

| 757 klicks

ROM, 9. März 2007 (ZENIT.org).- Benedikt XVI. hat 20 Kardinäle, Erzbischöfe und Bishöfe zu Mitgliedern des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog beziehungsweise für den Päpstlichen Rat für die Kultur ernannt.



Kardinal Wilfrid Fox Napier, Erzbischof von Durban (Südafrika), wurde vom Heiligen Vater zum Mitglied des Päpstlichen Rates für die Kultur ernannt, berichtete am Donnerstag das Pressebüro des Heiligen Stuhls.

Folgende kirchliche Würdenträger sind Mitglieder des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog geworden:

-- Kardinal Ivan Dias, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker
-- Kardinal Walter Kasper, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen
-- Erzbischof Nerses Bedros XIX., Patriarch des Armenisch-katholischen Patriarchats von Kilikien (Libanon)

-- Erzbischof Paulino Lukudu Loro von Juba (Sudan)
-- Erzbischof Murphy Nicholas Xavier Pakiam von Kuala Lumpur (Malaysia)
-- Erzbischof Fouad Twal, Koadjutor des Lateinischen Patriarchen von Jerusalem

-- Bischof Antoine Audo von Aleppo der Chaldäisch-katholischen Kirche (Syrien)
-- Bischof John Bosco Panya Kritcharoen von Ratchaburi (Thailand)
-- Bischof Warnakulasurya Mendis von Chilaw (Sri Lanka)

-- Bischof Bosco Lin Chi-nan von Tainan (Taiwan)
-- Bischof Paul Bemile von Wa (Ghana)
-- Bischof René-Marie Ehuzu von Abomey (Benin)

-- Bischof Carlos Aguiar Retes von Texcoco (Mexiko)
-- Bischof Pierre Tran Dinh Tu von Phu Cuong (Vietnam)
-- Bischof George Dodo von Zaria (Nigeria)

-- Bischof William Francis Murphy von Rockville Centre (New York, USA)
-- Bischof Paul Yemboaro Ouédraogo von Fada N'Gourma (Burkina Faso)
-- Bischof Guy Harpigny von Tournai (Belgien)
-- Bischof Boutros Fahim Awad Hanna, Kurienbischof des Koptischen Patriarchats von Alexandria (Ägypten)