200 Jahre Jesuiten seit der Wiedereinsetzung der Jesuiten

Ein Grußwort vom Ordensgeneral Adolfo Nicolás SJ

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 186 klicks

Der Ordensgeneral der Jesuiten, Adolfo Nicolás SJ, erklärte am 14. November 2013, das Jahr 2014 werde eine bedeutendes Jahr in der Geschichte der Societas Jesu sein. Entsprechend werde das 200-jährige Jubiläum seit der Wiedereinsetzung des Ordens auf der ganzen Welt von Veranstaltungen, Konferenzen und Publikationen begleitet werde. Vor allem werde den Themen der Aufhebung und Wiedereinsetzung des Ordens sowie den geschichtlichen Hintergründen nachgegangen werden. Hinzukomme der spirituelle Weg, der durch das Gebet beschritten werden solle. Die Aufmerksamkeit solle nicht allein auf der Vergangenheit ruhen, sondern die Vergangenheit solle die Basis für die Zukunft sein.

Adolfo Nicolás SJ gab in seinem Schreiben fünf mögliche Themen für Gebete und Reflexionen an: die Bedeutung und das Selbstverständnis der Societas heute, aufrichtige Liebe zum Orden, brüderliche Freundschaft, universale Mission und Glaube an die Vorsehung.

Die Feierlichkeiten, die keinen prunkvollen Charakter haben sollen, werden am 3. Januar 2014 ihren Auftakt nehmen und am 27. September 2014, dem Jahrestag seit der Anerkennung des Ordens im Jahr 1540, enden.