256 Dokumente auf der vatikanischen Bibliotheks-Webseite

80.000 Handschriften sollen digitalisiert werden

Rom, (ZENIT.org) Jan Bentz | 1092 klicks

Die Vatikanische Bibliothek hat Links für 256 Dokumente, Texte, Briefe und Handschriften online zur Verfügung gestellt. Auf der Webseite sind nun jedem die ursprünglich nur den Fachleuten vorbehaltenen Schriften zugänglich gemacht. Der Nutzer muss sich nur auf Seite der Apostolischen Vatikanbibliothek einloggen, um Zugang zu den Tausenden von Texten zu bekommen.

Msgr. Cesare Pasini, der Präfekt der Apostolischen Bibliothek, kündigte an, dass das Projekt sich nicht nur auf die bisher veröffentlichten Schriften beschränken werde. Vielmehr sei in Planung, alle 80.000 Handschriften zu digitalisieren und damit zur Forschung allen Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Das Projekt begann im ausgehenden Jahr 2011 und nutzt eine Digitalisierungstechnik der NASA. Trotz der fortschrittlichen Methode wird es Jahre dauern, alle vorliegenden Schriften zu digitalisieren.

Die Dateien werden insgesamt 4,5 Millionen Gigabite Speicherplatz auf den Vatikanischen Festplatten einnehmen.