34 neue Schweizergardisten

Päpstliche Wachtruppe seit 1506

| 961 klicks

VATIKANSTADT, Donnerstag, 5. Mai 2011 (ZENIT.org/Radio Vatikan). – Am morgigen Freitag werden 34 neue Schweizergardisten ihren Diensteid auf den Papst ablegen, wie die Garde mitteilte. Bei schönem Wetter wird die Zeremonie im Innenhof des Apostolischen Palastes durchgeführt. Unter den 34 Rekruten sind 28 aus der deutschsprachigen Schweiz, drei stammen aus den französischsprechenden Kantonen. Weiter sind zwei Tessiner und ein Rätoromane bei der Feier vertreten.

Zu der Vereidigung erwartet die Schweizergarde nach eigenen Angaben rund 3.000 Gäste aus der Schweiz sowie der römischen Kurie. Die gegenwärtig 114 Mann zählende Schweizergarde bewacht die Päpste und ihren Palast seit 1506.