Beitrag verschicken

Alojs Andritzki neuer Seliger der Kirche

11.000 Menschen feiern den ersten seligen Sorben in Dresden Ein Opfer des Nationalsozialismus darf seid Pfingstmontag im Bistum Dresden-Meißen als Märtyrer verehrt werden. Der sorbische junge Priester wurde im KZ Dachau mit einer Giftspritze getötet. …