Apostolische Visitation bei Legionären Christi beginnt am 15. Juli

Kardinal Bertone gab die Namen der fünf Bischöfe bekannt

| 1531 klicks

ROM, 8. Juli 2009 (ZENIT.org).- Der Heilige Stuhl hat die Kongregation der Legionäre Christi davon unterrichtet, dass die angekündigte Apostolische Visitation am 15. Juli beginnen wird.



Die Namen der fünf Bischöfe und die Regionen, in denen sie die Visitation im Namen des Papstes durchführen werden, hat Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone SDB dem Generaldirektor der Legion, Pater Álvaro Corcuera, mitgeteilt. Es handelt sich um:

-- Bischof Ricardo Watti Urquidi MSpS (Tepic, Mexiko) für Mexiko und Mittelamerika;
-- Erzbischof Charles J. Chaput OFMCap (Denver, USA) für die USA und Kanada;
-- Bischof Giuseppe Versaldi (Alessandria, Italien) für Italien, Israel, die Philippinen und Südkorea;
-- Erzbischof Ricardo Ezzati Andrello SDB (Concepción, Chile) für Südamerika;
-- Bischof Ricardo Blázquez Pérez (Bilbao, Spanien) für Europa mit Ausnahme von Italien.

Auf der Homepage der Legionäre Christi wird berichtet, dass Pater Corcuera die Mitglieder der Kongregation bei der Übermittlung dieser Nachricht einlud, für die Visitation dankbar zu sein: „Danken wir Gott und Kirche für diese Hilfe, die der Heilige Stuhl uns gewährt, und empfangen wir die Visitatoren in allen und jeder unserer Gemeinschaften mit aufrichtiger Nächstenliebe und als Repräsentanten des Stellvertreters Christi auf Erden.“

Die Visitatoren werden ihre Arbeit nach einem jeweils von ihnen festgelegten Programm und Zeitplan durchführen. Zum Abschluss werden sie ihren Bericht dem Heiligen Stuhl vorlegen, der dann über die zu erlassenden Bestimmungen für die Kongregation der Legionäre Christi entscheiden wird.

Kardinal Bertone hatte die Apostolische Visitation im März schriftlich angekündigt, ohne einen genauen Termin oder die Namen der Visitatoren zu nennen. Im Februar war von Seiten der Kongregation bestätigt worden, dass es im Leben ihres Gründers Pater Marcial Maciel grobe Verstöße gegen die katholische Moral gegeben hatte. P. Maciel starb am 30. Januar 2008 im Alter von 87 Jahren.