Auf CD und DVD: Heilige Tücher!?

Kirche in Not bietet Untersuchung über den Heiligen Rock von Trier an

| 770 klicks

MÜNCHEN, 27. April 2012 (ZENIT.org/KIN). - Anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier sind beim katholischen Hilfswerk „Kirche in Not“ unentgeltlich eine Hör-CD und Video-DVD erhältlich:
Heilige Tücher!? – Der Heilige Rock, das Turiner Grabtuch und das Muschelseidentuch von Manoppello.

Zentraler Glaubenssatz der Christen ist, dass Gott Mensch geworden ist in Jesus Christus. In ihm hat Gott ein menschliches Antlitz angenommen. Und von diesem Antlitz soll es sogar Abbildungen geben – zu sehen auf Tuchreliquien, die der Überlieferung nach aus der frühesten Zeit der Kirche stammen. Zur Glaubwürdigkeit dieser stummen Zeugen der Menschwerdung Gottes äußern sich im Gespräch mit „Kirche in Not“-Mitarbeiter Berthold Pelster der Bischof von Trier, Dr. Stephan Ackermann, der Journalist Paul Badde, der Historiker Michael Hesemann und der Kunsthistoriker Pater Heinrich Pfeiffer. Es handelt sich hierbei um Aufnahmen, die bei einem Podiumsgespräch während des Kongresses „Treffpunkt Weltkirche“ entstanden, der im März 2011 von „Kirche in Not“ in Würzburg veranstaltet wurde.

Das Podiumsgespräch kann unentgeltlich hier auf CD und DVD bestellt werden.