"Auff die, so durch Reisen wollen berühmet werden"

von Sibylla Schwarz (1621-1638)

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 246 klicks

Wer weit verreisen wil / der raise weit und breit
die Heilge Schrifft herdurch / das hilfft zuhr Seeligkeit;
wer weit verraisen wil / der schaw die Bücher an
darin er recht und wohl die Welt beschawen kan;
der hat ein freyen Pas / der geht auff Gottes Wegen
an andrer Raisensart ist gar nicht viel gelegen.

***

Sibylla Schwarz wurde 1621 geboren. Schon mit zehn Jahren verfasste sie erste Gedichte. In ihrer Lyrik verarbeitete Sybilla Eindrücke des Dreißígjährigen Krieges. Sybilla, die über eine außerordentliche Bildung verfügte, verstarb 1638 im Alter von nur 17 Jahren an der Ruhr. Von Sybilla Schwarz sind mehr als 200 Gedichte überliefert.