Augsburg: "Barfuß vor St. Max" biegt auf die Zielgerade ein

Wer die Sonderausstellung noch anschauen möchte, hat dazu bis zum Sonntag, 12. Januar 2014 die Gelegenheit

Augsburg, (Bistum Augsburg) | 205 klicks

Fast drei Monate lang präsentierte das Diözesanmuseum St. Afra die große Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max" (Video auf katholisch1.tv) anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Pfarrkirche St. Maximilian und ihrer Vorgängerin, der Franziskanerkirche Zum Heiligen Grab. Wer die Ausstellung noch (einmal) anschauen möchte, hat dazu bis zum Sonntag, 12. Januar 2014 die Gelegenheit. Eine letzte Turnusführung sowie eine Kinderführung finden beide am finalen Ausstellungstag um 14.30 Uhr statt.

Nach einigen Schließtagen für den Umbau eröffnet eine spontane Sonderschau (18. Januar bis 9. März) mit mehr als 400 Andachtsbildchen (um 1900) aus einer großzügigen privaten Schenkung das Jahresprogramm 2014 mit insgesamt drei Sonderausstellungen. Wer sich einen ersten Eindruck vom Augsburger Diözesanmuseum und seiner vielfältigen Kunstsammlung machen möchte, schaut sich am besten den aktuellen Film von Daniel Jäckel an.