Benedikt XVI.: Die Mutter Jesu weist den Weg der Treue zum Evangelium

| 768 klicks

ROM, 13. September 2007 (ZENIT.org).- Papst Benedikt XVI. hat die Jugendlichen dazu ermutigt, Maria zum Vorbild zu nehmen.



„Die himmlische Gottesmutter, die uns während des ganzen liturgischen Jahres hindurch begleitet, möge euch auf dem Weg des immer vollkommeneren Festhaltens am Evangelium Führerin sein“, erklärte der Heilige Vater am Mittwochnachmittag am Ende der Generalaudienz, die diesmal nicht im Zeichen einer frühchristlichen Heiligengestalt, sondern seiner dreitägigen Pilgerreise nach Österreich stand.

Anschließend wandte sich Papst Benedikt den Kranken zu, die auf den Petersplatz gekommen waren, und lud sie ein, den Willen des Herrn wie Maria bereitwillig und gelassen anzunehmen.

Gegenüber allen anwesenden Frischvermählten äußerte er den Wunsch, dass die Jungfrau sie beim Aufbau eines familiären Miteinanders unterstützen möge. Das Haus von Nazareth diene dabei als Inspirationsquelle.