Berlin: "Erntehelfer" im fsk Kino

Dokumentation über einen indischen Gast-Priester in Unterfranken

Berlin, (Erzbistum Berlin) | 419 klicks

Vom 12. bis 18. Dezember 2013 zeigt das Berliner fsk Kino den Film „Erntehelfer“ von Moritz Siebert. Der Film läuft täglich 18:00 Uhr, am 16.12. findet ein Filmgespräch mit dem Regisseur statt.

Im Mittelpunkt der 70-minütigen Dokumentation steht der indische Priester Cyriac, der in ein unterfränkisches Dorf als katholischer „Gast-Arbeiter“ geschickt wurde.

Die Begegnung zwischen den beiden Kulturen verläuft nicht konfliktfrei: Die neue Umgebung ist Cyriac fremd, er tut sich schwer mit dem Wetter in Deutschland, der Abgeschiedenheit auf dem Land und den starren Regeln der Gesellschaft. Auch die Gemeinde ist skeptisch: Der Inder, der nur wenig Deutsch spricht, kann vieles nicht verstehen und fühlt sich auch missverstanden. Und dennoch ist Cyriacs Arbeit aus dem Dorf nicht wegzudenken: Für viele ältere Bewohner ist sein Besuch der Höhepunkt des Tages.

Der Film schärft den Blick für die unterschiedlichen Mentalitäten in der Dorfgemeinschaft. Er bietet aber auch eine ungewohnte Sicht auf die Herausforderungen des demografischen Wandels, denen sich nicht nur die katholische Kirche gegenübersieht: Eine alternde Gesellschaft, gerade auf dem Land, braucht mehr Fürsorge und persönliche Betreuung, als sie oft gewährleistet werden kann.

Filmtrailer:
http://www.siebertfilms.com/siebertfilms.com/ERNTEHELFER.html

Kino:
http://home.snafu.de/fsk-kino/fsk/fsk.htm

Von: Stefan Förner, Pressesprecher 

(Quelle: Webseite des Erzbistums Berlin)