Berlin: neue Kirchenzeitung

"Katholische SonntagsZeitung für das Erzbistum Berlin" wird "Tag des Herrn - Diözesanausgabe Berlin"

Berlin, (Erzbistum Berlin) | 254 klicks

Ab 1. April 2014 erscheint eine neue Bistumszeitung für das Erzbistum Berlin als fünfte Diözesanausgabe der im Leipziger St. Benno-Verlag verantworteten Kirchenzeitung „Tag des Herrn“. Die bisherige Herausgeberschaft des Erzbistums Berlin für die „Katholische SonntagsZeitung für das Erzbistum Berlin“ endet zum 31. März 2014. Der entsprechende Herausgebervertrag zwischen dem Sankt Ulrich Verlag und dem Erzbistum Berlin wurde einvernehmlich aufgehoben. In einem Schreiben an die Leserinnen und Leser der Katholischen SonntagsZeitung zeigte der Berliner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki Verständnis für die verlegerische Entscheidung in Augsburg, die mit der strategischen Neuausrichtung des Sankt Ulrich Verlages begründet ist. Er dankte dem Bistum Augsburg, dem Sankt Ulrich Verlag, insbesondere der Berliner Redaktion, für eine mehr als 10-jährige Zusammenarbeit. Kardinal Woelki empfiehlt den Abonnentinnen und Abonnenten, den Tag des Herrn als künftige Bistumszeitung weiter zu beziehen.

Die bisherigen Herausgeber der seit 1951 erscheinenden Kirchenzeitung „Tag des Herrn“ sind die Bischöfe der Diözesen Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg. Jedes Bistum erhält wöchentlich eine individualisierte Ausgabe der Kirchenzeitung. Der Tag des Herrn hat derzeit eine verbreitete Auflage von ca. 21.000 Abonnenten und ist Mitglied im Verbund der Verlagsgruppe Bistumspresse.

www.tag-des-herrn.de 
www.katholische-sonntagszeitung.de

Von: Stefan Förner, Pressesprecher

(Quelle: Webseite des Erzbistums Berlin)