Berlin: Wohlfühltag für Stadtarme und Obdachlose

Berliner Malteser erwarten am morgigen Samstag, dem 29 März, etwa 400 Gäste

Berlin, (Erzbistum Berlin) | 296 klicks

Ein liebevoll gekochtes Essen, dann eine heiße Dusche, in frisch gewaschene Kleidung schlüpfen und ein bisschen in Büchern schmökern: Das vertreibt den Winter aus den durchgefrorenen Gliedern und ist Balsam für die Seele. Obdachlose und Stadtarme haben kaum Gelegenheit es sich einfach mal rundum gut gehen zu lassen. Deswegen laden die Berliner Malteser sie zu einem Wohlfühltag am 29.3.2014 ein.

Zwischen 09:30 Uhr und 16.00 Uhr können sich unsere Gäste bei einer Massage entspannen oder sich einen neuen Haarschnitt verpassen lassen. Gutes Essen lädt zum Schlemmen ein und neben medizinischen Beratungsangeboten gibt es musikalische Unterhaltung und vor allem menschliche Wärme.

Eingeladen zum rundum Wohlfühlpaket sind arme und bedürftige Menschen, z. B. Obdachlose, Bezieher von Hartz-IV und Grundsicherung, sowie Rentner und Familien mit Kindern mit geringen Einkünften – sie sind alle herzlich willkommen.

Wir erwarten an diesem Tag ca. 400 Gäste.

Durchführen können die Malteser den Tag nur dank vieler ehrenamtlicher Helfer und Spender, die mit vielen Dingen die Stadtarmen und Obdachlosen unterstützen. Dazu zählen: Udo Waltz, Rene Koch, Curry 36, Barcomi's, Fruchtwerk, Butter Lindner, Balzac Coffee, Grand City Hotels, Reichelt und Kaiser's. Auch haben viele Menschen gebrauchte Kleidung gespendet, die wir an dem Tag verteilen werden. 

Von: Stefan Förner Pressesprecher

(Quelle: Webseite des Erzbistums Berlin)