Bischofssynode hat neuen Untersekretär

Wahl sorgt für Überraschung

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 246 klicks

Am Samstag gab der Vatikan die Ernennung des neuen Untersekretärs der Bischofssynode bekannt. Es handelt sich um den ehemaligen Büroleiter der Bischofskongregation, den Italiener Fabio Fabene.

Eine besondere Aufgabe Fabenes wird es sein, mit dem Generalsekretär der Bischofssynode, Lorenzo Baldisseri, zusammenzuarbeiten, der am 22. Februar zum Kardinal erhoben werden wird.

Die Ernennung Fabenes sorgte für einige Überraschung und wird als Zeichen gewertet, dass Papst Franziskus die Institution kollegialer Führung der Weltkirche – die Synode – stärken will.