China I: Bischofsweihe mit Zustimmung des Heiligen Stuhls

| 1021 klicks

GUIZHOU, 11. September 2007 (ZENIT.org).- Die Patriotische Vereinigung, die staatlich anerkannte katholische Kirche in China, verfügt über einen neuen Bischof, der auch vom Vatikan anerkannt wird.



Am Sonntag wurde während der Eucharistiefeier in der südchinesischen Diözese Guizhou verlesen, dass die Weihe von Pater Paolo Xiao Zejiang zum Weihbischof im Einverständnis mit dem Heiligen Stuhl erfolgt war.

Wie AsiaNews berichtete, empfing Pater Zejiang die Bischofsweihe am Samstag in der Guiyang-Kathedrale in Anwesenheit von 3.000 Gläubigen, 40 Priestern und 5 Bischöfen.

Es handelt sich um die erste Bischofsweihe seit der Veröffentlichung des Briefs von Papst Benedikt XVI. an die chinesischen Katholiken Ende Juni.