Christentum in China wächst

China-Vorträge an der Katholischen Akademie Magdeburg

| 838 klicks

KÖLN, 31. Oktober 2012 (ZENIT.org). - Über die wachsende Attraktivität des Christentums in China und ihre Auswirkungen spricht Michael Ragg, Journalist und Unternehmer, Anfang November auf zwei Vorträgen in der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg.

Der aus dem christlichen Radio und Fernsehen bekannte Referent hat von drei Reisen durch China und Taiwan Fotos, Geschichten und Analysen mitgebracht, vor allem aus der katholischen Kirche. Er spricht darüber, warum christlicher Glaube und christliche Werte auf die junge Elite Chinas so anziehend wirken, wie die Christen jetzt schon das Land verändern und warum Papst Benedikt XVI. den 24. Mai zum „Weltgebetstag für die Kirche in China“ proklamiert hat.