Christliche Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie

Malbücher, Kinderbibeln und andere Lektüre

| 1028 klicks

MÜNCHEN, 5. Dezember 2011 (ZENIT.org/KIN). - Zu Weihnachten bietet das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ religiöse Geschenk-Ideen für die ganze Familie an. Passend zum Fest erzählt zum Beispiel ein kleines Bilderbüchlein Kindern ab drei Jahren die Weihnachtsgeschichte. Das Heftchen im Stil der bekannten „Pixi-Bücher“ trägt den Titel „Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten“ und ist für einen Euro erhältlich.

Ganz neu erschienen ist ein 24-teiliges Puzzle für fünf Euro, mit dem schon kleine Kinder in bunten Farben eine Szene aus der Bergpredigt zusammensetzen können. Ein „Klassiker“ ist das stabile „Kinderbibel Bilderbuch“, mit dem bereits kleine Kinder durch ausdrucksstarke Bilder an die Heilsgeschichte des Evangeliums herangeführt werden können.

Für Grundschulkinder gedacht sind weitere Produkte aus der „Kinderbibel“-Familie von „Kirche in Not“. Gut geeignet für die Unterhaltung auf längeren Autofahrten ist zum Beispiel das „Kinderbibel-Hörbuch“ für zwölf Euro, in dem die Geschichten des Alten und Neuen Testaments kindgerecht erzählt werden. Für Stille auf dem Rücksitz sorgt außerdem das „Kinderbibel-Malbuch“ für 2,50 Euro, in dem die kleinen Künstler vielen biblischen Szenen eine ganz eigene Farbnote geben können.

Als Weihnachtsgeschenke für Erwachsene empfiehlt Kirche in Not geistlich anregende Bücher für lange Winterabende. Für Wallfahrtsfreunde geeignet ist das in diesem Herbst erschiene Buch „Maria - Königin des Ostens“ für fünf Euro, in dem der Kirchenhistoriker Professor Rudolf Grulich seine Leser in 31 Wallfahrtsorte Ost- und Mitteleuropas mitnimmt.

Als Geschenkausgabe neu aufgelegt hat Kirche in Not außerdem den geistlichen Jahresbegleiter „Wegbereiter des Glaubens“ für fünf Euro. Dieser Band versorgt den Leser ein ganzes Jahr lang täglich abwechselnd mit einem anregenden Zitat von Papst Benedikt XVI. und vom Gründer von Kirche in Not, Pater Werenfried van Straaten.

In die geistlichen und praktischen Grundlagen von Berufung und Priestertum führt das für drei Euro erhältliche Buch „Wen Gott ruft“ ein. In Interviews mit sechs Geistlichen erfährt der Leser mehr über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede vieler  Berufungsgeschichten. Als weltkirchlichen Ausblick enthält das Buch darüber hinaus einige Reportagen über die Lebensumstände von Priestern in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Zum Verschenken bietet Kirche in Not außerdem den Band „Lasst Euch vom Geist entflammen“ (Röm 12,11) an, ein mit über 90 Fotos bebilderter farbenfroher Rundgang durch die katholische Weltkirche. Dieser hochwertig gestaltete Band enthält Podiumsdiskussionen über die Lage der Kirche in Afrika, Asien und Lateinamerika, Vorträge von Prominenten wie Gabriele Kuby oder Christa Meves sowie Predigten von Geistlichen wie Pater Karl Wallner und dem Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann. Der 100-seitige Dokumentationsband entstand als Nachbereitung des „4. Internationalen Kongresses Treffpunkt Weltkirche“ vom März 2011 in Würzburg und ist für fünf Euro erhältlich.

Diese und viele andere Produkte sind im Katalog „Glaube als Geschenk“ zusammengefasst, den das Hilfswerk Kirche in Not Interessierten unentgeltlich zukommen lässt.

Der Katalog und die vorgestellten Weihnachtsgeschenke können online hier bestellt werden.