CoorDown und Deichmann engagieren sich gemeinsam für Menschen mit Down-Syndrom

13. Oktober Nationaler Tag der Personen mit Trisomie 21 in Italien

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 426 klicks

Am 13. Oktober wird auf über 200 Plätzen in Italien der Nationale Tag der Menschen mit Down-Syndrom gefeiert. Aus diesem Anlass werden zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen und Informationsgespräche stattfinden.

CoorDown hat sich für dieses Jahr gemeinsam mit dem Schuhhaus Deichmann eine besonders süße Überraschung ausgedacht: Volontäre werden Schokolade aus Fair-Trade-Handel verkaufen. Die Beiträge werden Coordown und den 74 angeschlossenen Vereinen zugutekommen.

CoorDown wurde 2003 anlässlich des ersten Nationalen Tages der Menschen mit Down-Syndrom gegründet. Ziel von CoorDown ist es, Projekte ins Leben zu rufen und zu unterstützen, die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom schützen und fördern. Insgesamt 78 Vereine sind CoorDown angeschlossen. Bereits seit zehn Jahren organisiert CoorDown Aktivitäten – wie das diesjährige Projekt mit Deichmann –, um die Gesellschaft für die Bedürfnisse von Menschen mit Down-Syndrom zu sensibilisieren und ihre Integration in unsere Gesellschaft zu fördern. Es gilt, Vorurteile abzubauen und stattdessen die Einzigartigkeit und den Wert eines jeden von uns für unsere Gesellschaft herauszustellen. „Es ist normal, anders zu sein.“

Menschen mit Down-Syndrom sind durchaus nicht alle gleich. Viele verfügen über ein enormes Potential und können auch einen Beruf ausüben. Deshalb sind eine gute Schulausbildung und die Möglichkeit eines Arbeitsplatzes wichtig, um den Menschen mit Down-Syndrom ein selbstbestimmtes Leben als vollwertige Mitglieder inmitten unserer Gesellschaft zu gewährleisten.

Deichmann unterstützt die Aktivitäten von CoorDown seit fünf Jahren. Das Schuhhaus engagiert sich für die Integration von Menschen mit Down-Syndrom auf dem Arbeitsmarkt und bietet deshalb Menschen mit Down-Syndrom die Möglichkeit, dauerhaft in den hauseigenen Betrieb zu arbeiten, so z.B. in den Filialen in Mestre und Cinisello Balsamo.