Das Gebet, Nährboden des Glaubens

Offenes Forum in Regensburger Innenstadt unter Leitung von P. Michael Luxbacher LC

| 820 klicks

REGENSBURG, 4. Juni 2012 (ZENIT.org). - Im Rahmen der Familiebegegnung „Move 2012" in Regensburg sprach P. Michael Luxbacher LC mitten in der am Freitagabend bei herrlichem Wetter gut besuchten Regensburger Innenstadt in einem offenen Forum über das Gebet als „Nährboden des Glaubens“. An der Auftaktveranstaltung für Erwachsene, einem geistlichen Impulsabend im „Heuport“, nahmen ca. 200 Gäste teil. Zahlreiche Passanten kamen während des Impulsvortrags spontan dazu.

Gott im Gebet begegnen, sich ihm anvertrauen, ihn kennenlernen, für andere beten, damit alle Menschen die Liebe Gottes erfahren: Das sei all die Jahre als Priester für ihn das Wichtigste gewesen, unterstrich P. Michael, und seine einzige „Leistung“ sei es gewesen, das anderen Menschen zu vermitteln. Ohne Gebet gebe es kein geistliches Leben, kein Christsein, keinen Glauben, schloss der Ordenspriester.