Das Leben der Kirche in der Tschenchischen Republik

Statistische Daten zum bevorstehenden Papstbesuch

| 1086 klicks

ROM, 22. September 2009 (ZENIT.org).- Mit Blick auf die Pastoralreise, die Papst Benedikt XVI. am 26. September für drei Tage in die Tschechische Republik führen wird (vgl. Programm), veröffentlichte der Heilige Stuhl heute, Dienstag, statistische Daten zum Leben der Kirche in diesem Land. Die Zahlen des kirchlichen statistischen Zentralamts stammen vom 31. Dezember 2008.

In der Tschechischen Republik sind 31,7 Prozent der 10,4 Millionen Einwohner katholisch, also rund 3,3 Millionen Menschen. Sie sind in neun kirchlichen Verwaltungseinheiten beheimatet, wo es insgesamt 2.576 Pfarreien und 70 weitere Seelsorgestellen gibt. Aktuell gibt es zudem in der Tschechischen Republik 20 Bischöfe, 1.956 Priester, 1.725 Ordensleute, 160 Laien, die Mitglieder von Säkularinstituten sind, und 1.109 Personen, die als Katecheten arbeiten. Kleine Seminare gibt es sieben, größere Seminare 184.

Was das Erziehungswesen angeht, so werden in den 79 katholischen Bildungseinrichtungen des Landes - von Kindergärten über Schulen bis hin zu Universitäten - knapp 16.000 Kinder und junge Menschen unterrichtet.

Zu den weiteren Institutionen, die von der Kirche getragen oder von Priestern beziehungsweise Ordensleuten geleitet werden, gehören 50 Krankenhäuser, 98 Kliniken, 134 Alten- und Behindertenheime, 59 Waisenheime und Horte, 58 Zentren zur Unterstützung von Familien und zur Förderung des menschlichen Lebens sowie 170 Einrichtungen für die soziale Rehabilitation.

Weiterführende Links:

-- Offizielle Homepage zum Papstbesuch in der Tschechsichen Republik

-- Eine erste Analyse des Priors des Karmelitenklosters des Prager Jesuskindes, Pater Petr Sleich

-- Was den Papst erwarten wird (Interview)

-- P. Federico Lombardi SJ über den bevorstehenden Papstbesuch