Das Programm der Papstreise ins Heilige Land steht fest

Enge Terminplanung

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 376 klicks

Das Programm der dreitägigen Papstreise vom 24. bis zum 26. Mai in das Heilige Land steht fest. In Jordanien, Palästina und Israel ist man eine Stunde voraus, die Angaben des Programms sind in mitteleuropäischer Zeit.

Am Samstag, dem 24. Mai, wird Papst Franziskus um 8.15 Uhr vom Flughafen „Leonardo da Vinci“ in Fiumicino bei Rom aufbrechen und wird um 12.00 Uhr in Amman, in Jordanien, landen. Um 12.45 Uhr wird König Abdullah den Papst in seinem Palast empfangen, wo man ein privates Gespräch führen wird. Um 13.20 Uhr wird Papst Franziskus Vertreter von Regierung und Gesellschaft treffen und vor ihnen eine Ansprache halten. Nach einer kurzen Mittagspause wird Papst Franziskus um 15.00 Uhr eine Messe im Stadion von Amman feiern. Das Tagesprogramm endet damit, dass er sich um 18.00 Uhr an die Taufstelle Jesu am Fluss Jordan begeben wird, wo er um 18.15 Uhr Flüchtlinge und Jugendliche mit Behinderungen treffen und eine Rede halten wird.

Am zweiten Tag der Papstreise, am Sonntag, dem 25. Mai, wird Papst Franziskus um 7.15 Uhr vom Flughafen von Amman mit einem Hubschrauber nach Betlehem in Palästina reisen, wo er gegen 8.20 Uhr erwartet wird. Bereits um 8.30 wird der Papst den Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde Abbas besuchen, um anschließend, um 9.00 Uhr, Vertreter der Regierung und Gesellschaft Palästinas zu treffen und eine Ansprache vor ihnen zu halten. Um 11.00 Uhr wird auf dem Platz vor der Geburtskirche eine große Messe stattfinden, in deren Anschluss das Regina Coeli gebetet werden wird. Um 12.30 Uhr wird Papst Franziskus gemeinsam mit palästinensischen Familien im Franziskanerkonvent Bethlehem zu Mittag essen. Im Anschluss wird er sich zu einem kurzen Gebet in die Geburtsgrotte in Betlehem zurückziehen. Um 14.20 Uhr fährt der Papst in das Flüchtlingslager Dheisheh, wo er Kinder aus den Flüchtlingslagern Dheisheh, Aida und Beit Jibrin treffen wird. Um 14.45 Uhr wird Papst Franziskus Palästina wieder verlassen und sich im Hubschrauber von Bethlehem nach Tel Aviv begeben, wo er um 15.30 erwartet wird und eine Ansprache halten wird. Um 16.15 Uhr begibt sich der Papst im Hubschrauber nach Jerusalem, zum Skopusberg, in die Apostolische Delegation des Heiligen Stuhls. Dort wird er um 17.15 Uhr den Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomaios I., zu einem privaten Gespräch treffen, in dessen Anschluss sie eine gemeinsame Erklärung unterzeichnen werden. Um 18.00 Uhr feiern die Vertreter der verschiedenen Kirchen und Konfessionen im Heiligen Land in der Anastasis, der Grabes- bzw. Auferstehungskirche in Jerusalem, einen Gottesdienst. Anlass ist der 50. Jahrestag der Begegnung zwischen dem Ökumenischen Patriarchen Athenagoras und Papst Paul VI. 1964. Zum Abschluss des Tages wird Papst Franziskus gemeinsam mit den Patriarchen und Bischöfen im Lateinischen Patriarchat zu Jerusalem zu Abendessen.

Am Montag, dem dritten und letzten Tag der Papstreise, beginnt das Programm des Papstes um 7.15 Uhr mit einem Treffen mit dem Großmufti von Jerusalem; Papst Franziskus wird in diesem Zusammenhang eine Ansprache halten. Um 8.10 Uhr besucht der Heilige Vater die Westmauer des jüdischen Tempels, die berühmte „Klagemauer“. Um 8.45 Uhr legt Papst Franziskus Blumen am Grab von Theodor Herzl nieder, dem Gründer des Zionismus. Im Anschluss, um 9.00 Uhr, begibt er sich zum „Yad Vashem“, der Gedenkstätte für die Opfer des Holocaust, wo er eine Ansprache halten wird. Ebenfalls wird Papst Franziskus bei seinem Besuch der beiden Großrabbiner Israels um 9.45 Uhr im Heichal-Shlomo-Zentrum eine weitere Ansprache halten. Um 10.45 Uhr besucht der Papst das Staatsoberhaupt Israels Shimon Peres im Präsidentenpalast in Jerusalem; auch hier wird er eine Ansprache halten. Um 12.00 Uhr empfängt der Papst den Ministerpräsidenten Israels Benjamin Netanjahu im Zentrum Notre Dame, wo er seine Mittagspause verbringen wird. Um 14.30 Uhr erwidert der Papst den Besuch von Patriarch Bartholomaios I. im Amtssitz des griechisch-orthodoxen Patriarchen von Jerusalem auf dem Ölberg. Um 15.00 Uhr wird er in der Getsemani-Kirche am Ölberg vor Priestern, Ordensleuten und Seminaristen eine weitere Ansprache halten. Um 16.20 Uhr feiert der Papst mit den Bischöfen des Heiligen Landes im Abendmahlssaal in Jerusalem die heilige Messe. Der dritte und letzte Tag der Papstreise endet mit der Abreise von Papst Franziskus um 18.30 Uhr vom Flughafen Tel Avivs, wo er um 19.00 Uhr verabschiedet wird.