Der Heilige Stuhl ist Ehrengast auf internationaler Turiner Buchmesse

Eine Kuppel aus Büchern

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 290 klicks

Der Heilige Stuhl wird in diesem Jahr auf der Internationalen Buchmesse in Turin vom 8. bis zum 12. Mai der Ehrengast sein, wie der Pressesaal des Vatikans gestern mitteilte. Der Ausstellungsbereich des Heiligen Stuhls werde von einer Kuppel aus Büchern dominiert werden. Der Präsident des Päpstlichen Rats für Kultur, Kardinal Gianfranco Ravasi, sagte gegenüber Radio Vatikan:

„Der Plan des Pavillons korrespondiert mit dieser Kuppel und stimmt genau mit dem Projekt der neuen vatikanischen Basilika überein, das der Architekt und Künstler Donato Bramante erarbeitete.“

An der Teilnahme des Heiligen Stuhls an der Buchmesse seien mehrere Sponsoren beteiligt, so Kardinal Ravasi weiter. Dabei orientiere man sich an dem traditionellen Mäzenatentum, wie man dies schon bei der Biennale von Venedig getan habe. Während der Woche seien verschiedene Veranstaltungen vorgesehen, sowie die Präsentation der verschiedenen Publikation von und über Papst Franziskus, der Staatssekretär Pietro Parolin vorstehen werde. Auf dem Programm stehe überdies ein Konzert der „Cappella Musicale Pontificia Sistina“, sowie die Preisvergabe des „Auditorium del Lingotto“ und der des „Teatro Regio“. Unter anderen wird auch die „Libreria Editrice Vaticana“ anwesend sein und ihre Publikationen vorstellen.