Der Präsident des deutschen Caritasverbands wird Mitglied von "Cor Unum"

| 492 klicks

ROM, 27. Januar 2005 (ZENIT.org).- Msgr. Peter Neher, Präsident des Caritasverbands in Deutschland, sowie Jean-Pierre Richer, Präsident des "Secours Catholique" (Frankreich), hat Papst Johannes Paul II. diesen Donnerstag zu Mitgliedern des Päpstlichen Rates "Cor Unum" ernannt.



Diese "Koordinationsstelle der kirchlichen Hilfswerke" (Paul VI.) wurde zur Förderung menschlicheren Lebens und der christlichen Würde 1971 eingerichtet. Die Mitglieder diese Päpstlichen Rates "Cor Unum" ("Ein Herz und eine Seele") sind nach Papst Johannes Paul II. "gewissermaßen die Augen, die die verschiedenen Formen der Armut erkennen. Sie sind das Herz, das mitleidet und für den Notleidenden sich einsetzt wie für sich selbst. Sie sind die Hände, die sich dem Bruder entgegenstrecken und tatkräftig helfen."

Weitere Informationen unter "Cor Unum".