„Die Gründung“ - Geschichte und Gegenwart der Legionäre Christi

Von Thomas Steimer

| 1399 klicks

ROM, 30. Juni 2007 (ZENIT.org).- Es liest sich streckenweise wie ein Kriminalroman und böte Stoff für mehrere abendfüllende Kinofilme: das Werk von Ángeles Conde und David J. P. Murray über die Geschichte der Legionäre Christi.



„Die Gründung“, so der schlichte Titel, erschien erstmals vor zweieinhalb Jahren in Mexiko und liegt nun auch in deutscher Sprache vor. Da die Geschichte der Legionäre, ähnlich wie bei den meisten katholischen Orden und Kongregationen, untrennbar mit der Biographie ihres Gründers verknüpft ist, widmet das Buch einen relativ langen Teil der Herkunft, Kindheit und Jugend von Pater Marcial Maciel. Hier wird deutlich, wie sehr viele Aspekte der Spiritualität der Legion und des Regnum Christi schon in der Familie des Gründers zugrunde gelegt wurden. Auch zeigen sie, wie Pater Maciel von den Ereignissen der Christenverfolgung in Mexiko – ein in Deutschland völlig unbekanntes Kapitel der Geschichte des 20. Jahrhunderts – geprägt wurde. Es folgen die schwierigen von Armut geprägten Anfangsjahre der Legion in den 40er-Jahren des vorigen Jahrhunderts, die Konsolidierung der Kongregation trotz mannigfacher Widerstände und schließlich ihre Ausbreitung in der ganzen Welt und die vielen Apostolate, die Legionäre und Mitglieder des Regnum Christi seither zum Heil ihrer Mitmenschen ins Leben gerufen haben. Immer wird deutlich, wie die gütige und erziehende Hand Gottes den Gründer, seine Mitbrüder, Freund und Wohltäter geführt hat.

Dem Buch liegen aufwändige Recherchen zugrunde. Die Autoren konnten neben dem Gründer eine große Zahl von Zeitzeugen, die die Geschehnisse selbst miterlebt haben, interviewen. Viele längere Zitate rufen die Ereignisse von damals geradezu bildhaft vor das Auge des Lesers und machen das Buch sehr lebendig. Die Autoren sind im gewissen Sinne „parteiisch“, nämlich mit großer Sympathie für die Legionäre Christi und das Regnum Christi, vorgegangen, zugleich ist doch der Inhalt seriös recherchiert und gut dokumentiert . Wer die bewegte Geschichte der Legionäre Christi kennen lernen und sich mit ihrer Spiritualität auseinander setzen will, findet in „Die Gründung“ eine unverzichtbare Lektüre.

[„Die Gründung. Geschichte & Gegenwart der Legionäre Christi“ von Ángeles Conde und David J. P. Murray, 398 Seiten, 42 farbige Abbildungen, EUR 16,50; zu beziehen direkt beim Verlag oder bei Amazon]