Die lateinischen Bischöfe der arabischen Regionen versammeln sich in Rom

Die Mitglieder der Bischofskonferenz werden von Papst Franziskus empfangen werden

Rom, (Lateinisches Patriarchat) | 362 klicks

Die Tagesordnung der Konferenz sieht vor, das Jubiläum des Zweiten Vatikanischen Konzils, das Jubiläum der Konferenz selbst (die CELRA feiert in diesem Jahr ihr 50 jähriges Bestehen) und das Jahr des Glaubens aus verschiedenen Blickwinkeln, darunter in erster Linie die Neuevangelisierung, die Familie und die  Nächstenliebe zu behandeln. Ein Großteil der Zeit wird den „Gesprächsrunden“ gewidmet sein, in denen sich die Bischöfe mit ihren Amtsbrüdern über das Leben in ihren Diözesen austauschen – vor allem natürlich über die Veränderungen im Nahen Osten – und dann über die Aktivitäten der Bischöfe innerhalb ihrer Kompetenzbereiche (Jugend, Familie,…). Ein wichtiges von Spezialisten erarbeitetes Dokument bzgl. der „Leitlinien im Falle von sexuellem Missbrauch von Minderjährigen durch einen Kleriker oder eine geweihte Person“ ist auf dem besten Wege, genehmigt zu werden. Es ist ein Dokument, das der Heilige Stuhl für alle Bischofskonferenzen zur Vorbereitung und Annahme vorsieht.

Das Programm sieht außerdem eine Messe mit dem Papst im Gästehaus St. Martha, die Teilnahme an der öffentlichen Audienz des Papstes, am Mittwoch, dem 18. September, und einen Besuch der Kongregation der orientalischen Kirchen und der Kongregation für die Glaubenslehre vor.

Für die Mitglieder des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem ist auch ein Treffen mit den Priestern, die in Rom arbeiten oder studieren, vorgesehen.

Christophe Lafontaine mit unseren Korrespondenten in Rom

(dt. Zusammenfassung: Barbara Frua)

*

Teilnehmerliste der Konferenz :

+ Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem, Präsident

+ Paul Dahdah, Lateinischer Apostolischer Vikar von Beirut, Vize-Präsident

+ Jean Sleiman, Lateinischer Erzbischof von Baghdad

+ Giorgio Bertin, Bischof von Dschibuti, Apostolischer Administrator von Mogadischu

+ Paul Hinder, Apostolischer Vikar des südlichen Arabiens

+ Camillo Ballin, Apostolischer Vikar des nördlichen Arabiens

+ Adel Zaki, Apostolischer Vikar von Alexandria

+ Maroun Lahham, Lateinischer Patriarchalvikar für Jordanien

+ Giacinto-Boulos Marcuzzo, Lateinischer Patriarchalvikar für Israel

+ William Shomali, Lateinischer Patirarchalvikar für Jerusalem und Palästina

P.  David Neuhaus, Lateinischer Patriarchalvikar für die Katholiken hebräischer Sprache

P. Pietro Felet SCJ, Generalsekretär

(Quelle: Lateinisches Patriarchat von Jerusalem, 18/9/2013)