Dieser Woche das 4. Treffen der Arbeitsgruppe Vietnam - Heiliger Stuhl

Die Arbeit an einer Stabilisierung der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Staaten geht weiter

Vatikanstadt, (ZENIT.org) | 350 klicks

Das vierte Treffen der Arbeitsgruppe Vietnam – Heiliger Stuhl wir am 13. und 14. Juni im Vatikan stattfinden, berichtete der Leiter der vatikanischen Pressestelle, Pater Federico Lombardi.

Lombardi erklärte: „Das Treffen wird der Vertiefung und Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Vietnam und dem Heiligen Stuhl dienen.“ Das Datum des unmittelbar bevorstehenden Gipfeltreffens wurde am Ende der dritten Zusammenkunft in Hannoi am 27. und 28. Februar 2012 festgelegt.

Am Ende des dritten Treffens in Hanoi teilten die beiden Staaten in einer gemeinsamen Schrift fest, dass „auf der Basis von gutem Willen und konstruktiven Dialogen positive Entwicklungen erreicht werden konnten.“

In diesem Zusammenhang forderte die vietnamesische Delegation die katholische Kirche des Landes dazu auf, „aktiv und effektiv an der nationalen, ökonomischen und sozialen Entwicklung des Landes teilzunehmen.“

Von seiner Seite erhoffe sich der Heilige Stuhl, dass „seine Rolle und seine Mission unterstützt und erweitert werden, bis die Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der katholischen Kirche Vietnams gefestigt sind, so wie auch die Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und Vietnams.“

Dank der Arbeitsgruppe konnte der emeritierte Papst Benedikt XVI. im Jahr 2011 einen päpstlichen Vertreter für den Vietnam bestellen, Msgr. Leopoldo Girelli. Obwohl dieser kein eigentlicher Nuntius und nicht in Vietnam ansässig ist, konnte Msgr. Girelli bisher das Land mehrmals besuchen und mit fast allen Bischöfen Vietnams und ihren Gemeinden zusammentreffen.