DVD lässt den Tod Johannes Pauls II. und die Wahl Benedikts XVI. neu aufleben

Produktion des Vatikanischen Fernsehzentrums

| 961 klicks

ROM, 1. April 2009 (ZENIT.org).- Das Vatikanische Fernsehzentrum hat die letzten Augenblicke im Leben des Papstes aus Polen, Johannes Pauls II., die Zeit des Konklaves und der Sedisvakanz sowie die Wahl Benedikts XVI. auf den Stuhl Petri auf DVD gebannt.



„Tu es Petrus - Le chiavi del Regno" nennt sich die Dokumentation, die neben sehr emotionalen Aufnahmen wie etwa jene von der Gebetsvigil der Gläubigen vor dem Fenster des sterbenden Papstes auch bisher unveröffentlichtes Bildmaterial zeigt.

Die DVD kann über die Internetseite von HDH Communications, dem weltweiten Exklusivvertreiber des Vatikanischen Fernsehzentrums, in sieben Sprachen, darunter auch auf Deutsch, im Monat April zum Sonderpreis von knapp 19 Euro bezogen werden (www.hdhcommunications.com).