Ehepaar bereitet die Via Crucis am Karfreitag vor

Familie im Mittelpunkt des traditionellen Kreuzwegs mit dem Papst am Kolosseum

| 1096 klicks

ROM, 16. März 2012 (ZENIT.org). – Benedikt XVI. hat eine Ehepaar dazu bestimmt, die Meditationen für den diesjährigen Kreuzweg im Kolosseum am Karfreitag vorzubereiten.

Papst Benedikt XVI. wählte zum Verfassen der Meditationstexte Danilo und Annamaria Zanzucchi aus, ein italienisches Ehepaar von der „Fokolar-Bewegung", das das „New Families Movement“ („Bewegung junger Familien“) gegründet hat.

Die Meditationen werden im Rahmen der 14 Kreuzwegstationen die Familie in den Mittelpunkt stellen.

Die „Bewegung junger Familien“ wurde 1967 innerhalb der Fokolar-Bewegung von Chiara Lubich ins Leben gerufen. Die Fokolar-Bewegung hat weltweit mehr als 800.000 Mitglieder. Die amtierende Präsidentin der Bewegung ist von Papst Benedikt in den päpstlichen Rat für Neuevangelisierung berufen worden.

[Übersetzung des englischen Originals von Jan Bentz]