Ein hoffnungsfrohes Weihnachtsfest!

Rom, (ZENIT.org) | 787 klicks

Es gab einmal eine Zeit, in der das Universum dunkel und kalt war; da zündete der Schöpfer die Sterne an. Die Erde war unbewohnbar und feindlich; da hat der Herr das Leben gebracht. Die Menschheit war von Idolen versklavt und zerstreut; da hat Gott seinen Sohn gesandt.

Die Geburt Jesu hat das Schicksal der Menschheit verändert. Aus diesem Grund feiern wir Weihnachten; es ist der Moment, die Welt daran zu erinnern, dass der Heiland geboren ist, der Mensch wurde und sich selbst geopfert hat, um uns ein Leben in Hoffnung zu schenken, um uns das ewige Leben zu schenken, und es für jede Generation neu tut.

ZENIT versucht, die frohe Botschaft in die Welt zu tragen, die sich jeden Tag aufs Neue wiederholt.

Im Vertrauen darauf, dass die Hoffnung Sie erfüllt und auch durch die schwersten Prüfungen geleitet, wünschen wir Ihnen, Ihren Familien und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gnadenreiches neues Jahr!

In Freude und im Frieden

Antonio Gaspari
Editorial-Koordinator von ZENIT

***

Am 25. Dezember 2012 und am 1. Januar 2013 wird ZENIT keinen Dienst versenden.

An allen anderen Tagen geht unser Dienst weiter.