Ein Zeichen des Vertrauens

Kardinal Müller in Dankesgottesdienst

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 274 klicks

Während eines Dankesgottesdienst am Montagvormittag im Petersdom anlässlich seiner Erhebung zum Kardinal durch Papst Franziskus am vergangenen Samstag, sagte der Präfekt der Glaubenskongregation, Gerhard Ludwig Müller, Kardinal zu werden sei nicht etwas Schmeichelndes, sondern ein Zeichen des Vertrauens.

An dem Gottesdienst nahmen die Mitarbeiter der Glaubenskongregation sowie eine Delegation aus dem Bistum Regensburg teil, wo Müller vor seinem Amt im Vatikan Bischof war.

Müller zelebrierte die Eucharistiefeier gemeinsam mit dem Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer, sowie unter anderen mit den deutschen Bischöfen Walter Mixa und Franz-Peter Tebartz-van-Elst.