Eine Reisekarte für das Erzbistum Berlin

Karte gibt alle Gottesdienststandorte sowie eine Auswahl an katholischen Sehenswürdigkeiten

Berlin, (Erzbistum Berlin) | 136 klicks

Das 32.000 qkm große Erzbistum Berlin reicht von der Ostsee bis in den Niederen Fläming – eine Reisekarte gibt einen Überblick über die Ausdehnung des Bistums, alle Gottesdienststandorte in Brandenburg und Vorpommern sowie eine Auswahl an katholischen Sehenswürdigkeiten.

Auf dem handlichen Faltplan werden neben zentralen Berliner Bauten wie der St. Hedwigs-Kathedrale und der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum auch außergewöhnliche Kirchenbauten und Häuser in Vorpommern und Brandenburg vorgestellt. So laden unter anderen die malerisch gelegene kleine Basilika Maria Meerestern im Ostseebad Sellin oder die Benediktinerinnenabtei St. Gertrud im Kloster Alexanderdorf zu einem Besuch ein.

Alle Sehenswürdigkeiten sind bebildert und mit einem kurzen Informationstext versehen, der einen ersten Eindruck über Geschichte und Charakter der jeweiligen Bauten vermittelt. Ein Zeitstrahl fasst wichtige historische Ereignisse des Erzbistums zusammen und eine übersichtliche Landkarte erleichtert die Orientierung.

Die Reisekarte kann kostenfrei unter presse@erzbistumberlin.de oder 030 326 84 136 bestellt werden. Unter www.erzbistumberlin.de/hilfe/menschen-unterwegs kann man sich außerdem eine Liste über Katholische Unterkünfte im Erzbistum Berlin herunterladen sowie eine Broschüre mit den Sonntagsgottesdienstzeiten im Erzbistum Berlin.

Von: Stefan Förner, Pressesprecher

(Quelle: Webseite des Erzbistums Berlin)