Einjähriges Erholungsjahr für P. Álvaro Corcuera LC gewährt

P. Sylvester Heereman LC übernimmt zeitweilig Amt des Generaldirektors

| 1058 klicks

DÜSSELDORF, 11. Oktober 2012 (ZENIT.org). - Am gestrigen 10. Oktober 2012 hat Kardinal Velasio De Paolis CS, Päpstlicher Delegat für die Legionäre Christi, dem Generaldirektor der Legionäre Christi und des Regnum Christi, P. Álvaro Corcuera LC, aus gesundheitlichen Gründen eine einjährige Erholungszeit gewährt.

P. Álvaro Corcuera LC und Kardinal Velasio De Paolis haben beide brieflich mitgeteilt, dass der derzeitige Generaldirektor der Legionäre Christi und des Regnum Christi aus gesundheitlichen Gründen um eine Erholungszeit gebeten habe. Kardinal De Paolis hatte P. Álvaro Corcuera zeitlich begrenzt von seinen Funktionen als Generaldirektor befreit. Letztere wird P. Sylvester Heereman LC, der derzeitige Generalvikar, bis zur Einberufung des Generalkapitels, das Ende 2013 oder Anfang 2014 zusammentreten wird, ausüben.

In seinem Schreiben erklärte Kardinal De Paolis, dass ihm die gesundheitliche Verfassung von P. Álvaro Corcuera LC Sorge bereite: „Sein Einsatz, der oft mit Leid und Unverständnis verbunden war, hat zu einem solchen Nachlassen seiner Kräfte geführt, dass die Sorge aufkam, seine Gesundheit könne Schaden leiden, wenn er seinen Verpflichtungen vor allem in diesem letzten Jahr vor dem Generalkapitel weiterhin nachkomme.“

P. Álvaro Corcuera LC schreibt dazu in seinem Brief: „Es fällt mir nicht leicht, dies einzugestehen, aber vor Gott habe ich erkannt, dass ich nicht über die notwendige Gesundheit und Kraft verfüge, um in diesem historischen Augenblick der Legionäre Christi und des Regnum Christi auf verantwortliche Weise die Anforderungen der Gesamtleitung zu erfüllen“. „Es braucht dazu jemanden, der im Vollbesitz seiner gesundheitlichen Kräfte ist“, schloß P. Álvaro Corcuera, der vor sieben Jahren zum Generaldirektor gewählt wurde. Kardinal Velasio De Paolis unterstrich in seinem Brief, dass P. Álvaro weiterhin Generaldirektor bliebe: „Es handelt sich wohlgemerkt weder um eine Amtsenthebung, noch um die Ernennung eines neuen Generaldirektors, sondern um eine Art Erholungsjahr, um das der Generaldirektor gebeten hat und das im gewährt wurde. Er bleibt Generaldirektor, übt jedoch seine Funktion bis zur Einberufung des nächsten Generalkapitels nicht aus.“

Ab dem 15. Oktober und bis zur Einberufung des Generalkapitels (diese findet generell einige Monate vor dessen Zusammenkunft statt) wird P. Sylvester Heereman LC, der derzeitige Generalvikar, die Funktionen des Generaldirektors ausüben.

P. Benjamín Clariond LC, Pressesprecher der Legionäre Christi in Rom, erklärte ferner, dass P. Álvaro Corcuera LC seine Erholungszeit mit verschiedenen Gemeinschaften der Legionäre Christi verbringen wird.

Die vollständigen Briefe von Kardinal Velasio De Paolis und P. Álvaro Corcuera LC finden Sie auf der Internetseite der Legionäre Christi.