Einspruchs-Instanz für Missbrauchsklagen

Papst will neue Kommission innerhalb der Glaubenskongregation

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 203 klicks

Am Montag wurde im Vatikan bekannt gegeben, dass Papst Franziskus beabsichtigt, eine neue Kommission innerhalb der Glaubenskongregation einzurichten, die sich mit Einsprüchen von Bischöfen in Missbrauchsfällen befasst. Bisher wurden solche Einsprüche auf den wöchentlichen Konferenzen der Kongregation mit Kardinälen und Bischöfen erörtert.

In Zukunft sollen die Einsprüche nun von einer kleineren Gruppe von Experten behandelt werden. Wann die Kommission genau eingerichtet werden soll, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben, allerdings nannte Papst Franziskus bereits ihren Leiter, den argentinischen Erzbischof José Luis Mollaghan aus Rosario. Damit wird dieser gleichzeitig zu einem neuen Mitglied der Glaubenskongregation.