Elisabethwallfahrt: Segensgrüße von Papst Benedikt XVI.

Grußwort des Apostolischen Nuntius in Deutschland

| 980 klicks

ERFURT, 17. September 2007 (ZENIT.org).- Wir veröffentlichen das Grußwort, das Erzbischof Erwin Josef Ender, Apostolischer Nuntius in Deutschland, am Sonntag beim Festgottesdienst zur diesjährigen Elisabethwallfahrt vor dem Erfurter Dom gehalten hat.



Der Erzbischof überbrachte den Gläubigen die Segensgrüße des Heiligen Vaters und würdigte Elisabeth von Thüringen als „wahrhaft europäische Heilige“. Ihr Beispiel könne für alle „ein Ansporn sein für eine Kultur der Nächstenliebe, der sozialen Gerechtigkeit und der Würdigung von Ehe und Familie. Denn nur auf einer solchen Grundlage wird ein gedeihliches Wachsen der Völkergemeinschaft Europas gelingen und Früchte bringen.“

* * *

Der Heilige Vater hat mich beauftragt, Sie alle anlässlich der Festfeier des 800. Geburtstages der heiligen Elisabeth herzlich zu grüßen. Als sein Vertreter in Deutschland darf ich Ihnen diese Grüße und Segenswünsche übermitteln und auch meine persönliche Mitfreude an Ihrem Festtag zum Ausdruck bringen.

Papst Benedikt betrachtet das in Deutschland und Ungarn gleichermaßen gefeierte Jubiläumsjahr als eine gute Gelegenheit, eine wahrhaft europäische Heilige zu würdigen. Er dankt für alle Initiativen, die in diesem Gedenkjahr in der Erfurter Ortskirche, aber auch in der Ökumene und in der säkularen Gesellschaft das Lebensbeispiel der großen Thüringer Landgräfin in den Blick gerückt haben. Die hl. Elisabeth hat mit dem Vorbild ihres gelebten Glaubens Menschen über Ländergrenzen hinweg und durch Jahrhunderte hindurch einen Weg aufgezeigt, der zu einer wahren Einheit in der Liebe zusammenführt.

Das Beispiel der heiligen Elisabeth kann den Christen und allen Menschen guten Willens ein Ansporn sein für eine Kultur der Nächstenliebe, der sozialen Gerechtigkeit und der Würdigung von Ehe und Familie. Denn nur auf einer solchen Grundlage wird ein gedeihliches Wachsen der Völkergemeinschaft Europas gelingen und Früchte bringen.

In diesem Sinne erteilt Papst Benedikt XVI. dem Bischof von Erfurt, dem Klerus, den Ordensleuten, allen Christen der Diözese Erfurt und allen hier Anwesenden von Herzen seinen Apostolischen Segen.

[Vom Bistum Erfurt veröffentlichtes Original]