Erneut Kleriker entlassen

Ex-Nuntius muss nach Missbrauchsvorwürfen gehen

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 405 klicks

Wie der Vatikan heute mitteilte, ist der frühere, wegen Missbrauchsvorwürfen abberufene frühere Vatikan-Botschafter in der Dominikanischen Republik, Jozef Wesolowski, vom Heiligen Stuhl aus dem Klerikerstand entlassen worden. Die Entscheidung hatte die Glaubenskongregation nach einem kirchlichen Strafprozess in erster Instanz gefällt.

In der Pressemitteilung hieß es, dem Erzbischof wird zur Last gelegt, sieben Kinder in kirchlichen Einrichtungen sexuell missbraucht zu haben. Im September 2013 berief der Heilige Stuhl den Geistlichen von seinem Posten in der Karibik ab. Wegen der Schwere des Falls werde er nur eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit haben. Das Verfahren wird bei den vatikanischen Instanzen fortgesetzt werden, sobald das kanonische Urteil rechtskräftig wird. Wesolowski hat nun zwei Monate Zeit, Berufung einzulegen, so die Pressemitteilung.