Erste Begegnung des Papstes mit der Jugend der Diözese Rom am Donnerstag

| 712 klicks

ROM, 5. April 2006 (Zenit.org) In Vorbereitung auf den XXI. Weltjugendtag, der unter dem Motto "Dein Wort ist meinem Fuß eine Leuchte, ein Licht für meine Pfade" (vgl. Botschaft Benedikts XVI.) weltweit in der Regel am Palmsonntag begangen wird, findet morgen, Donnerstag, die erste Begegnung Benedikts XVI. mit der Jugend von Rom und Latium statt.



Der Heilige Vater führt somit die von Papst Johannes Paul II. eingeführte Tradition fort, jedes Jahr am Donnerstag vor dem Palmsonntag mit der Jugend der Diözese Rom auf dem Petersplatz zusammenzukommen.

Beginnen wird das Treffen mit einem Festakt, der von verschiedenen Künstlern, Sängern und Sportlern gestaltet wird. Nach einigen Glaubenszeugnissen werden Kardinalvikar Camillo Ruini und eine Jugendliche den eintreffenden Heiligen Vater im Namen aller willkommen heißen. Anschließend werden das Kreuz des Heiligen Jahres der Erlösung sowie die Ikone der Jungfrau Maria "Salus Populi Romani" ("Heil des römischen Volkes") auf den Sagrat vor dem Petersdom getragen und ausgewählte Stellen aus der ersten Enzyklika Benedikts XVI, "Deus caritas est", verlesen.

Maddalena Santoro, Schwester von Don Andrea Santoro, des am 5. Februar in der Türkei ermordeten Priesters der Diözese Rom (vgl. Worte Kardinal Sepes), wird über das Leben ihres Bruders sprechen, der sich vom Wort Gottes inspirieren ließ.

Nach der Lesung des Lukasevangeliums wird Benedikt XVI. die Fragen einer Jugendlicher beantworten und anschließend mit einer ausgewählten Gruppe in Prozession zur Krypta des Petersdoms ziehen, um am Grab seines Vorgängers, des am 2. April 2005 um 21.37 Uhr verstorbenen Johannes Pauls II., zu beten.

Die erste Begegnung Benedikts XVI. mit den Jugendlichen der Diözese Rom wird der chinesische Sänger Hong Mei mit dem Gesang des Ave Maria von Johann Sebastian Bach feierlich beschließen.

In Vorbereitung des Weltjugendtages 2006, der in diesem Jahr auf diözesaner Ebene begangen wird, stehen in Rom außer dem Treffen mit dem Heiligen Vater folgende Termine auf dem Programm:

-- Donnerstag, 6. April, 21.00 Uhr: Heilige Messe mit anschließender Eucharistischen Anbetung bis 24.00 Uhr in der Kirche Sant'Agnese.

-- Freitag, 7. April, 20.30 Uhr: Gebetsvigil mit Brüdern der ökumenischen Communauté de Taizé in der Kirche Nostra Signora del Sacro Cuore (Piazza Navona).

-- Samstag, 8. April, 20.30 Uhr: Jugendkreuzweg in der Pfarrkirche Santa Margherita Maria Alacoque (Tor Vergata).

-- Palmsonntag, 9. April, 9.30 Uhr: Eucharistiefeier mit Papst Benedikt XVI. auf dem Petersplatz.

Zu Ehren Papst Johannes Pauls II. werden die "Papaboys" vom 6. bis zum 9. April rund 30.000 Exemplare des Buches "Apologia di Karol Wojtyla" ("Apologie von Karol Wojtyla") von Adolfo Sassi sowie eine Musik-CD auf dem Petersplatz verteilen.