Erste Universität der Jesuiten in Orissa, Indien

Vierte Universität des Ordens in Indien

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 275 klicks

Wie Radio Vatikan nach Angaben der Nachrichtenagentur AsiaNews berichtet, ist im Bundesstaat Orissa, Indien, die erste Universität des Jesuitenordens eröffnet worden. Wie der Ministerpräsident von Orissan, Naveen Patnaik, während der Eröffnungszeremonie verkündete, stehe die erste digitale und vierte katholische Universität des Landes, die „Jesuit Xavier Universität“ in Bhubaneswar, für eine ausgezeichnete Ausbildung und für die Vermittlung von ethischer Werte. Rund jeder zweite Studienplatz sei für einen Bewohner des Bundesstaates reserviert, so Patnaik.

Orissa war in der Vergangenheit Schauplatz grausamer Ereignisse, wie Christenverfolgung und gezielter Vertreibung. Nach dem Mord an einem Hindu-Führer 2008 waren bei Ausschreitungen mehr als 100 Christen ums Leben gekommen. Über 54.000 Menschen mussten fliehen.