Erzbischof Agostino Vallini, Präfekt des Obersten Gerichtshofs der Apostolischen Signatur

| 393 klicks

ROM, 22. Februar 2006 (Zenit.org).- Am 24. März wird Papst Benedikt XVI. den Präfekten des Obersten Gerichtshofs der Apostolischen Signatur, Erzbischof Agostino Vallini, im Rahmen eines Konsistoriums die Würde eines Kardinals verleihen.



Agostino Vallini wurde am 17. April 1940 in Poli (Veneto, Italien) geboren und am 19. Juli 1964 in Neapel von Erzbischof Alfonso Kardinal Castaldo zum Priester geweiht. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 23. März 1989 zum Weihbischof in Neapel und am 13. November 1999 zum Bischof von Albano.

Fünf Jahre später, am 27. Mai 2004, wurde der italienische Bischof vom Vorgänger Benedikts XVI. zum Präfekten des Obersten Gerichtshofes der Apostolischen Signatur ernannt, des höchsten Gerichts der römischen Kurie.