Erzbischof Dr. Robert Zollitsch: Führen im Ehrenamt – FrauenPerspektiven

3. Fachtagung zu Fragen der Geschlechtergerechtigkeit am 30.11.2009 in Frankfurt

| 990 klicks

BONN, 1. Dezember 2009 (ZENIT.org/ dbk.de).- Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, hat zum internationalen „Tag des Ehrenamts“ am 5. Dezember das ehrenamtliche Engagement von Frauen in Kirche und Gesellschaft hervorgehoben.

„Unsere katholische Kirche in Deutschland lebt ganz entscheidend vom ehrenamtlichen, und d.h. vom freiwilligen und unentgeltlichen Engagement vieler Frauen in den Verbänden, Pfarreien und auf den verschiedenen Ebenen einer Diözese“, sagte der Freiburger Erzbischof bei der Fachtagung „Führen im Ehrenamt – Frauenperspektiven“ der Deutschen Bischofskonferenz am Montag in Frankfurt. Er lobte ausdrücklich auch den „Einsatz als katholische Frauen im zivilen Bereich“, für „benachteiligte Frauen, für Migrantinnen, für Alleinerziehende und überhaupt für die Interessen von Frauen und Familien“.

Wir veröffentlichen die Ansprache in unserer Rubrik Dokumente.