Erzbischof Nichols: Freude über möglichen Papstbesuch in Großbritannien

| 1518 klicks

LONDON, 28. September 2009 (ZENIT.org).- Der Vorsitzende der Bischofskonferenz von England und Wales freut sich über die Möglichkeit, dass Papst Benedikt XVI. im kommenden Jahr eine Reise nach Großbritannien unternehmen könnte.



Nachdem mehrere Zeitungen berichtet hatten, dass die britische Regierung auf eine entsprechende offizielle Reiseankündigung seitens des Heiligen Stuhls warte, ließ Msgr. Vincent Nichols, Erzbischof von Westminster, auf der Webseite seiner Diözese eine kurze Erklärung veröffentlichen.

„Wir freuen uns über die Nachricht, die über den möglichen offiziellen Besuch von Papst Benedikt XVI. in Großbritannien im nächsten Jahr veröffentlicht wurde; sie geben uns Auftrieb.“ Es sei eine Freude, dass der Papst den offiziellen Einladungen Beachtung geschenkt haben könnte; die Wünsche und Bitten der Bischöfe von England und Wales stünden mit ihnen in vollem Einklang. „Die Perspektive eines Besuchs von Papst Benedikt erfüllt uns mit großer Freude“, so Erzbischof Nichols.

Der letzte Papstbesuch, den Großbritannien erlebte, geht auf das Jahr 1982 zurück. Damals besuchte Papst Johannes Paul II. vom 28. Mai bis zum 2. Juni neben London, Liverpool und Manchester auch die schottischen Städte Edinburgh und Glasgow sowie Wales.