Etwas Musikalisches zum Sonntag

"Die Schlittschuhläufer" - Walzer op. 183 von Émile Waldteufel (1837-1915)

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 377 klicks

Émile Waldteufel wurde am 9. Dezember 1837 in Straßburg geborgen. Mit bürgerlichem Namen hieß er eigentlich Charles-Émile Lévy. Waldteufel stammte aus einer Musikerfamilie und erhielt bereits in jungen Jahren Musikunterricht. Später arbeitete Waldteufel, der am Konservatorium in Paris ausgebildet worden war, als Vorspieler für Kaiserin Eugénie und für Edward VII., Prince of Wales. Letzterer war so begeistert über die Künste des Musikers, dass er Waldteufel förderte und zu weltweitem Ruhm verhalf. Émile Waldteufel komponierte hauptsächlich Walzer. Der „Schlittschuhläufer-Walzer“ („Les Patineurs, op. 183“) ist sein bekanntestes Werk. Émile Waldteufel starb am 12. Februar 1915 in Paris.

Émile Waldteufel: „Schlittschuhläufer-Walzer“ („Les Patineurs, op. 183“