"Euch schickt der Himmel"

Erzbischof Zollitsch würdigt 72-Stunden-Aktion

Bonn, (DBK PM) | 446 klicks

Anlässlich der morgen beginnenden 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen gewürdigt. 

In allen 16 Bundesländern und 27 deutschen Diözesen werden rund 170.000 Aktive in 3700 Aktionsgruppen tätig. In einer Botschaft an die Jugendlichen schreibt Erzbischof Zollitsch: „Euch schickt wirklich der Himmel! Wie sonst könnte man das anders in Worte fassen, was Ihr in ganz Deutschland, in allen Bistümern, in Euren Verbänden, in Messdienergruppen, in Schulklassen in Gemeinden und in der Jugendsozialarbeit auf die Beine stellt! 72 Stunden, ganze drei Tage lang, seid Ihr aktiv für das Gute.“ Die Teilnehmer der 72‑Stunden-Aktion machen die Welt ein Stück besser. „Ihr seid keine kleine Nummer, sondern eine große Bewegung der Barmherzigkeit. Ihr seid ein Vorbild! Häufig wird jungen Menschen vorgeworfen, dass sie sich nur für sich selbst interessieren. Das stimmt nicht. Ihr zeigt, was Menschen bewegen können, wenn sie eine hohe Motivation und ein gemeinsames Ziel haben.“ 

Erzbischof Zollitsch dankt in seiner Grußbotschaft den Jugendlichen für ihr Zeugnis. „Ihr gebt Gott in dieser Welt ein Gesicht. Jedes einzelne Projekt ist ein wunderbarer Ausdruck der Nächstenliebe. Ihr setzt Euren Glauben in die Tat um – und wirkt damit über den Kirchturm hinaus. Ihr macht also das, was wir häufiger in der Kirche tun sollten und wozu uns auch Papst Franziskus anspornt: Ihr geht hinaus in die Welt. Das ist ‚Im Heute glauben’. Das ist vorbildhaft und verdient große Anerkennung.“ Ausdrücklich dankt Erzbischof Zollitsch dem BDKJ. Ohne dessen Initiative und Organisation und ohne die jugendpastoralen Strukturen in Deutschland wäre eine solche „wirkmächtige und flächendeckende Aktion nicht zu leisten. In dieser Weise prägt unsere Kirche nicht nur die Gesellschaft; sie macht jungen Menschen sichtbar Spaß – und steckt andere an“, so Erzbischof Zollitsch. 

Die 72-Stunden-Aktion findet vom 13. bis 16. Juni 2013 in Deutschland statt. Informationen gibt es unter www.72stunden.de.