"Evangelii gaudium" - Schreiben des Papstes

Abschluss des Jahres des Glaubens steht bevor

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 734 klicks

Papst Franziskus wird zum Abschluss des Jahres des Glaubens ein Apostolisches Schreiben mit dem Titel „Evangelii gaudium“ – Freude des Evangeliums – veröffentlichen. Dies teilte Erzbischof Rino Fisichella, Präsident des Päpstlichen Rates für die Neuevangelisierung, bei einer Pressekonferenz am Montag mit. Das Papstschreiben werde am kommenden Dienstag, dem 26. November, vorgestellt werden.

Am kommenden Sonntag, dem 24. November, wird Papst Franziskus zum Abschluss des Jahres des Glaubens einen Gottesdienst auf dem Petersplatz halten, in dessen Anschluss er das Schreiben an 36 ausgewählte Repräsentanten aus 18 Ländern überreichen wird, zu denen Geistliche und Ordensleute gehören werden, aber auch Firmlinge, Katechten und Vertreter katholischer Organisationen. Wie Fisichella erklärte, stünden sie für die „Universalität des Gottesvolkes“.

Das am 11.Oktober 2012 von Benedikt XVI. eröffnete „Jahr des Glaubens“ habe mehr als 8,5 Katholiken aus aller Welt nach Rom geführt, wie Fisichella in einem Interview mit Radio Vatikan im Anschluss an die Pressekonferenz mitteilte. In Zeiten der Krise vergesse man häufig, die positiven Zeichen der Hoffnung zu sehen, die sich in der Kirche zeigten.

Zum Abschluss des Jahres des Glaubens werde Papst Franziskus am Donnerstag die in Klausur lebenden Kamaldolischen Nonnen auf dem Aventin besuchen, die in den vergangenen Jahren ihr Kloster zum gemeinsamen Gebet geöffnet und eine Armenküche eingerichtet haben. Am Samstag hingegen werde der Papst 500 Erwachsene aus 47 Ländern treffen, die sich taufen lassen möchten. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet die erstmalige Ausstellung der Reliquien des heiligen Petrus am Sonntag.