Exerzitien für Priester, Ordensleute und Diakone in Rom und Manoppello

| 3763 klicks

ROM/MÜNSTER, 20. August 2007 (ZENIT.org).- Am 5. November beginnen im Instituto Maria SS. Bambina (St. Peter) in Rom Exerzitien für Priester, die am 9. November mit einem gemeinsamen Gebet um die Ausgießung des Heiligen Geistes für jeden Teilnehmer am Grab des heiligen Paulus ausklingen werden.



„Was für Deutschland unglaublich wichtig wäre, ist, dass die Väterlichkeit wiedergeboren wird, und das fängt bei den Priestern an“, so beschrieb Marie-Astrid Freifrau von Twickel, die Organisatorin der Tage, eines ihrer ganz großen Anliegen. „Wenn das nicht geschieht, dann werden wir auch nicht den Heimweg finden in das Herz des Vaters, was die wahre Heilung der Väterlichkeit wäre“, erörterte sie im Gespräch mit ZENIT.

Die Exerzitien werden von Dr. Wilfried Hagemann (68) geleitet, seines Zeichens Rektor des Exerzitienhauses Gertrudenstift und Beauftragter des Bistums Münster für die dort wirkenden ausländischen Priester. Als weiterer Referent wird Pater Dr. Ernst Sievers SMA anwesend sein, der als Dozent für Dogmatische Theologie die meiste Zeit des Jahres über in Afrika tätig ist und sich vor allem in der Priester- und Erwachsenenbildung engagiert.

„Auch ein junger Erzbischof der ukrainischen autokephalen orthodoxen Kirche wird in unserer Gruppe an den Besinnungstagen teilnehmen, so wie er bereits bei den Exerzitien mit P. Dr. Bernhard Vosicky OCist in Kevelaer im vergangenen November mit dabei war“, führte Twickel aus. „Indem wir gemeinsam betend auf den Herrn hören wollen, möchten wir ein Zeichen der gegenseitigen Liebe zur Vorbereitung auf die Einheit setzen.“

Für den Besuch in Manoppello am 7. November sind folgende Programmpunkte vorgesehen: Heilige Messe, Anbetung, Vortrag, stille persönliche Betrachtung und die Möglichkeit der Beichte vor der Reliquie der Schleierikone.

Die Kursgebühr beträgt 80 Euro, die voraussichtlichen Wohnkosten pro Tag im Instituto Maria SS. Bambina (Via Paolo VI 21, 00193 Rom, Tel.: +39-669893511) belaufen sich auf rund 65 Euro (Vollpension).

Anmeldungen bitte nur bei:
Bischöfliches Generalvikariat, Hauptabteilung Seelsorge
Alexandra Eckrodt
eckrodt@bistum-muenster.de
Tel.: +49-251-4956109, Fax: +49-25149576109

Marie-Astrid Freifrau von Twickel ist gerne bereit, nähere Auskünfte zu geben (Tel.: +49-2574-8069).