Familien ergreifen die Initiative: Grundkurs Erziehung für Eltern

Erziehung mit Liebe ist immer ein Erfolg

| 939 klicks

MEMHÖLZ, 15. Oktober 2011 (ZENIT.org). - „Erziehung mit Liebe ist immer ein Erfolg“: Dieser Satz aus dem Vortrag der Familientrainer Franziska und Ruedi Bircher sei den Teilnehmern des Grundkurses Erziehung III im „Haus der Familie" im Schönstadtzentrum in Memhölz besonders ins Herz gedrungen, wie ein teilnehmendes Ehepaar folgendermaßen berichtet:

Am verlängerten Wochenende Anfang Oktober beschäftigten sich Eltern von jugendlichen Kindern im „Haus der Familie“ in Schönstatt auf'm Berg, Memhölz, mit der Erziehung in der Pubertät. Und wie auch bei den beiden anderen Modulen des Grundkurses Erziehung für Eltern gelang es den Referenten,  den Familientrainern Franziska und Ruedi Bircher, Magdalena und Michael Stetter, Ella und Thomas Herkommer sowie P. Heinrich Hug, das Thema Kinder und Kindererziehung  aus dem Kontext von Problematik herauszuholen und hineinzustellen in die Freude, Leben zu stärken und zu Wachstum, Entfaltung und Einmaligkeit zu führen.

„Wir haben an diesem Wochenende noch mehr verstanden, wie wichtig Erziehung im Klein- und Schulkindalter ist. In der Pubertät muss das durchtragen, was wir da grundgelegt haben“, so die Erkenntnis eines der teilnehmenden Ehepaare. Durch Mund-zu-Mund-Propaganda und Flyer waren sie aufmerksam geworden auf den Grundkurs Erziehung, eine Initiative der Akademie für Familienpädagogik Schönstatt auf`m Berg. In drei Modulen – unabhängig voneinander buchbar – vermitteln kompetent zu Familientrainern ausgebildete Ehepaare, teilweise unterstützt durch weitere Referenten - Grundlagen der Kindererziehung, passgenau abgestimmt auf die Altersstufen Kleinkind, Schulkind und Jugendlicher (Pubertät).

Tanja und Stefan Loriz aus Altmannshofen, Familientrainer und Initiatoren, sind nach einem Jahr Grundkurs Erziehung und vielen Beobachtungen überzeugt: Das ist ein Projekt, das weitergeht und sicherlich auch noch weiter wächst.

Spannend war für alle Beteiligten das letzte Modul: Erziehung von Jugendlichen, von pubertierenden Jugendlichen – für viele Eltern eine echte Herausforderung. Die Grundlage für die Erziehung in der Pubertät werde vorher gelegt, so die Botschaft von Ehepaar Bircher. Eltern dürften mithelfen, dem jungen Menschen Brücken zu bauen in die neue Zeit seines Lebens – Brücken, deren Säulen positive Beziehungen, Kompetenz, Ziele und Werte, Lebensfreude und die Überzeugung sei: Jeder Mensch will ein guter Mensch sein. Nicht immer seien alle diese Säulen gleich stark; wo eine schwächer sei, tragen die anderen. Magdalena und Michael Stetter zeigten die Phasen der Pubertät auf und verglichen die Rolle der Eltern in dieser Zeit mit der eines Fahrlehrers beim Motorradführerschein: Der junge Mensch ist beim Fahren für sich selbst verantwortlich, doch der Fahrlehrer hat ihn im Auge und ist über Funk verbunden... In der Zeit der Pubertät gelte es, die dynamische Balance von Grenzen und Freiheit immer neu zu finden, so Ehepaar Herkommer. Eltern könnten den Jugendlichen neue Erlebnisse und neue Bindungen ermöglichen – für manche jugendlichen Kinder etwa habe die Aufgabe als Kinderbetreuer bei Bildungsveranstaltungen ein ungeheures Vertrauens- und Wachstumspotential entfaltet.

Sehr gut getan hat den teilnehmenden Ehepaaren die „Zeit als Ehepaar“, in der sie gute Eigenschaften  ihrer Kinder aufschrieben. Da hörte man: „Seitenweise... seitenweise gute Eigenschaften!“ und sah strahlende Gesichter.

„Die gute Erfahrung aus den beiden vorherigen Kursen“ sei Antrieb gewesen, auch diesen mitzumachen, so ein Ehepaar. Der Wunsch, Neues zu lernen und mit anderen Eltern Erfahrungen auszutauschen, hat andere bewegt, zu kommen – und ihre Erwartungen sind voll erfüllt worden. Es habe gut getan, das eigene Tun zu reflektieren, Bestätigungen und Bestärkungen zu erfahren, Neues zu bedenken. Und ein Ehepaar erklärt: „Wir möchten jetzt losgehen und andere Eltern begeistern für Erziehung in der Pubertät.“

Auch im kommenden Jahr gibt es wieder den „Grundkurs Erziehung“, im Schönstatt-Zentrum Aulendorf und Schönstatt auf`m Berg (Waltenhofen-Memhölz bei Kempten).

Informationen hier