FASTENKALENDER

Montag der dritten Woche der Fastenzeit

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 197 klicks

- TAGESGEBET - 

Barmherziger Gott,
deine Kirche kann nicht bestehen ohne dich,
sie lebt allein von deiner Gnade.
Reinige und festige sie
und führe sie mit starker Hand.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

***

Rolf Asal, Ausbildungsleiter am Priesterseminar Luzern, sprach mit kath.ch (unter dem Link ist das vierminütige Video abrufbar) über das Fasten und gab Ratschläge, worauf beim Fasten zu achten sei. Erstfastern rät er dringend, sich einer Gruppe anzuschließen und die Fastenerfahrung beim ersten Mal nicht im Alleingang anzugehen. Das Fasten aus rein gesundheitlichen Gründen sei positiv zu sehen, allerdings stellten die körperliche und seelische, geistliche Gesundheit eine untrennbare Einheit dar. Es sei kein Problem, das Fasten mit der Berufstätigkeit zu verbinden. Die ersten drei Tage seien härter, danach stelle sich eine Art Fasteneuphorie ein.

Weitere mögliche Arten des Fastens seien das Facebook- und Internet-Fasten, die beide wunderbar als erster Schritt zum Fasten geeignet seien. Es sei auch durchaus möglich, sich auf eine der Fastenmöglichkeiten zu beschränken.