Fastenzeit-Festival in Glasgow beginnt am Aschermittwoch

Durch Kunst den Glauben erleben

Rom, (ZENIT.org) | 911 klicks

Glasgows traditionelles Fastenzeitfestival beginnt am Aschermittwoch, dieses Jahr am 13. Februar, mit einer bunten Mischung aus Kunst, die vom Glauben inspiriert ist. Es wird sechs Wochen bis Ostern andauern.

Das jährliche Festival erlebt bereits seine siebte Version. Es erhält Unterstützung vom Vatikan wie auch von leitenden schottischen Künstlern.

Die Blechbläser des „Royal Conservatoire of Scotland“ („Königlichen Konservatorium von Schottland“) und ein Wandertheaterstück mit dem Titel „Pilgerfahrt“ sind die Festval-Ereignisse, auf die man am meisten gespannt ist.

Das Festival wird am Aschermittwoch mit einer Verbindung verschiedener Kunstformen beginnen, wenn einer der bekanntesten schottischen Maler, Sandy Moffat, während der Eröffnungszeremonie ein neues Werk schaffen wird, gleichzeitig zur musikalischen Darbietung des aufsteigenden Opernsängers Martin Aelred aus Puccinis „Messe di Gloria“. Moffats Gemälde wird dann auf einer Auktion verkauft werden, um für das SCIAF zu sammeln, das „Scottish Catholic International Aid Fund’s Syria Emergency Appeal“ („Schottisches katholisches internationales Notfallhilfswerk für Syrien“).

Das Fastenzeit-Festival ist das größte Festival des Jahres für das Kunstprojekt der Erzdiözese Glasgow, das im Jahre 2006 gegründet wurde.

Erzbischof Philip Tartaglia erklärte über das Festival: „Das Fastenfest dieses Jahr verspricht eine unglaubliche Vielzahl an Möglichkeiten für Menschen, in der Glasgow-Gegend dem Glauben durch die Kunst zu begegnen. Viele der Aufführungen werden an Plätzen stattfinden, die normalerweise keine Wandertheater oder Musiker in ihren Stadtvierteln kennen. Das Ziel des Festivals ist es, Menschen aller Glaubensrichtungen und dem Glauben Fernstehende anzusprechen, um ihnen durch Kunst die christliche Botschaft zu vermitteln.

Jedes Jahr ist das Festival gewachsen und hat an Bedeutung zugenommen. Ich freue mich darüber, es dieses Jahr wieder eröffnen zu dürfen, damit wir die christliche Botschaft in neuem Glanz erstrahlen lassen.“

„Jedes Jahr hat das Festival seine eigenen Überraschungen und Höhepunkte“, erklärte Stephen Callaghan, Direktor des Fastenfestes.

„Dieses Jahr freuen wir uns besonders über Sandy Moffat, der seine Zeit und sein Talent mit uns teilen wird, über die Bläsermusik und über die gallische Musik, die besondere Höhepunkte sein werden. Das Fastenfest ist wirklich ein Kunstfestival der Gemeinde. Es gehört zu den schönsten meiner Erinnerungen, vor den Kulissen der Stadt Glasgow Theater zu erleben und von den Zuschauern herzlich willkommen geheißen zu werden.“