Generalkapitel der Legionäre Christi hat begonnen

Gestern die Eröffnungsmesse in der Kapelle des Studienzentrums der Legion; heute die erste Sitzung des Kapitels

Rom, (ZENIT.org) | 291 klicks

Wie von Kardinal Velasio de Paolis C.S. angekündigt, fand gestern, am Mittwoch, dem 8. Januar, die Eröffnung des Generalkapitels der Legionäre Christi statt, mit der Feier einer heiligen Messe um 18.30Uhr in der Kapelle des Zentrums für Höhere Studien der Legionäre Christi in der Via degli Aldobrandeschi in Rom.

Die erste Sitzung des Generalkapitels fand heute Morgen in der Generaldirektion der Legionäre Christi in der Via Aurelia 677 statt. An den Versammlungen des Kapitels nehmen ausschließlich der Vorstand des Kapitels (der Päpstliche Delegierte und zwei seiner persönlichen Berater) und die Kapitelväter statt. Einige Vertreter der geweihten Männer und Frauen des Regnum Christi und auch der Laien des Regnum Christi wurden eingeladen, ebenfalls teilzunehmen.

Die erste Phase des Kapitels wird voraussichtlich 20 Tage dauern und soll hinter verschlossenen Türen stattfinden. Ihre Hauptaufgabe ist die Revision des Textes der Konstitutionen. Danach wird die Wahl des neuen Vorstandes erfolgen, deren Ergebnisse in der Öffentlichkeit verlesen werden sollen. Darauf wird der zweite Teil des Kapitels folgen, der sich mit den verschiedenen Aspekten des Lebens in der Kongregation befassen wird.