Generalsynode 2013 der VELKD in Düsseldorf geöffnet

Theologische Fragen des Bekenntnisses und Evaluation des Verbindungsmodells auf der Tagesordnung

Düsseldorf, (VELKD) | 419 klicks

Die 11. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) ist zu ihrer 6. Tagung, die vom 7. bis 9. November in Düsseldorf stattfindet, zusammengekommen. Zur Eröffnung hat der Präsident der Generalsynode, Prof. Dr. Dr. h. c. Wilfried Hartmann (Hamburg), auf die Schwerpunkte der anstehenden Beratungen hingewiesen. „Die diesjährige Generalsynode verbindet zwei Themen miteinander: die Bedeutung der Bekenntnisse für die evangelisch-lutherischen Kirchen sowie die Evaluation des Verbindungsmodells zwischen der VELKD und der EKD.“ Zu beiden Themen sind Beschlüsse der Synode zu erwarten. 

Im Weiteren nimmt die Generalsynode zu Beginn ihrer Tagung am Donnerstag, dem 7. November, den jährlichen Bericht des Leitenden Bischofs, Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin), und zum Abschluss am Samstag, dem 9. November, den Bericht des Catholica-Beauftragten, Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber (Wolfenbüttel), entgegen. Am Freitag, dem 8. November, werden die Ergebnisse der Evaluation des Verbindungsmodells im Sinne eines Zwischenberichts vorgestellt und beraten. Daran schließen sich die theologischen  Beratungen zur Bedeutung der Bekenntnisse für die Kirchen an, in die Prof. Dr. Christine Axt-Piscalar (Göttingen) als Vorsitzende des Theologischen Ausschusses der VELKD einleiten wird. 

Gemeinsam mit den Mitgliedern der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen (UEK) feiern die Synodalen der VELKD am Abend des Freitag einen Abendmahlsgottesdienst in der Mutterhauskirche der Kaiserwerther Diakonie, an den sich der ebenfalls gemeinsam durchgeführte „Abend der Begegnung“ mit den ökumenischen Gästen anschließt. 

Am Samstagvormittag erfolgen die Beschlüsse zur Verfassungsnovelle 2013, zur Änderung des Kirchenbeamtenvertretungsgesetzes und zur Abrechnung der Haushaltspläne für das Jahr 2012. 

Unmittelbar vor der Generalsynode tagten die Bischofskonferenz und die Kirchenleitung der VELKD, um insbesondere die Beschlüsse zur Weiterentwicklung des Verbindungsmodells vorzubereiten. Die 6. Tagung der 11. Generalsynode der VELKD endet am 9. November um 13 Uhr mit dem Mittagsgebet. 

Hinweise: Weitere Informationen unter www.velkd.de/Generalsynode2013.php