Gesprächsforum Im Heute glauben in Hannover gestartet

300 Teilnehmer bei der Jahresveranstaltung des Gesprächsprozesses der Deutschen Bischofskonferenz

| 984 klicks

HANNOVER, 15. September 2012 (ZENIT.org/PM DBK). - In Hannover hat am 14. September die Jahresveranstaltung des Gesprächsprozesses der Deutschen Bischofskonferenz begonnen. Sie steht unter dem Leitwort „Die ‚Zivilisation der Liebe’ – unsere Verantwortung in der freien Gesellschaft". 300 Vertreter aus den deutschen Diözesen, dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken, Ordensgemeinschaften, Hochschulen und Verbänden entwerfen Zukunftsbilder, wie eine überzeugende Diakonie der Kirche gelebt werden kann. Nach dem ersten Gesprächsforum im vergangenen Jahr in Mannheim sind für das Treffen in Hannover drei Elemente übernommen worden: das Bild einer Kirche, die die Vielfalt des heutigen Lebens positiv akzeptiert, die den Menschen nahe ist und die in der Gesellschaft aktiv ist.

Zum Auftakt des Gesprächsforums begrüßte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, die Teilnehmer. Die Mitglieder der bischöflichen Steuerungsgruppe für den Gesprächsprozess, Kardinal Reinhard Marx, Bischof Dr. Franz-Josef Bode und Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck gaben die inhaltlichen Impulse.